Frankreich bei der WM 2022 – Kader & Spielplan

Die französische Fußball-Nationalmannschaft ist für die kommende Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar qualifiziert. Der amtierende Weltmeister von 2018 setzte sich in der Qualifikation unter anderem gegen Finnland und Ukraine durch. Frankreich zählt bei der WM 2022 als Titelverteidiger zu den Favoriten, wenngleich in der Geschichte bisher nur einmal eine WM-Titelverteidigung geglückt ist. Auf der FIFA-Weltrangliste vom 21. Oktober 2021 liegt Frankreich auf dem dritten Platz hinter Belgien und Brasilien.

Frankreichs Stürmer Kylian Mbappe am Ende des Qualifikationsspiels für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 zwischen Frankreich und Kasachstan im Stadion Parc des Princes in Paris, am 13. November 2021. (Foto: FRANCK FIFE / AFP)
Frankreichs Stürmer Kylian Mbappe am Ende des Qualifikationsspiels für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 zwischen Frankreich und Kasachstan im Stadion Parc des Princes in Paris, am 13. November 2021. Er traf gleich vier Mal! (Foto: FRANCK FIFE / AFP)

Gegen wen spielt Frankreich bei der WM 2022?

Die Gruppenauslosung zur WM-Endrunde findet am 1.April 2022 statt.

WM 2022 Quali-Gruppe

Frankreich spielte in der WM-Quali Gruppe D.

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇫🇷 Frankreich853018:31518
2🇺🇦 Ukraine826011:8312
3🇫🇮 Finnland832310:10011
4🇧🇦 Bosnien-Herz.81439:12-37
5🇰🇿 Kasachstan80355:20-153

Wie ist Frankreichs WM Bilanz?

Die französische Fußball-Nationalmannschaft konnte in der WM-Geschichte zweimal den Weltmeistertitel holen. Die beiden WM-Siege waren bei der WM 1998 und der WM 2018. Außerdem war Frankreich Finalteilnehmer der WM 2006. Weiterhin holte Frankreich den dritten Platz bei den Weltmeisterschaften 1958 und 1986. Insgesamt war Frankreich bei 16 von 21 Weltmeisterschaften dabei. Sechsmal sind die Les Bleus bereits nach der Vorrunde ausgeschieden.

Frankreich WM-Bilanz
Frankreich WM-Bilanz

Wie sieht der Trend Frankreichs aus?

Der Trend der französische Fußball-Nationalmannschaft war Ende 2021 positiv. Frankreich startete das Kalenderjahr auf dem zweiten Platz der FIFA-Weltrangliste. Nachdem das Team zwischenzeitig auf den vierten Platz abgerutscht war, zeigte im Oktober und November 2021 die Formkurve wieder nach oben, sodass Frankreich auf dem dritten Platz der Weltrangliste klettern konnte.

Allerdings absolvierte Frankreich keine erfolgreiche EM 2021. Die Les Bleus holten in der Vorrunde nur einen Sieg aus drei Spielen und schieden bereits im Achtelfinale gegen die Schweiz aus. In den Spielen nach der EM gab es zunächst zwei Unentschieden gegen Bosnien und Ukraine. Danach spielte Frankreich bei dem 2:0 gegen Finnland und dem 8:0 gegen Kasachstan wieder erfolgreicheren Fußball.

DatumArtHeim.Erg.Ausw.
01/09/21WM-Quali🇫🇷 Frankreich1 - 1🇧🇦 Bosnien-Herz.
04/09/21WM-Quali🇺🇦 Ukraine1 - 1🇫🇷 Frankreich
07/09/21WM-Quali🇫🇷 Frankreich2 - 0🇫🇮 Finnland
07/10/21Nations League🇧🇪 Belgien2 - 3🇫🇷 Frankreich
10/10/21Nations League🇪🇸 Spanien1 - 2🇫🇷 Frankreich
13/11/21WM-Quali🇫🇷 Frankreich8 - 0🇰🇿 Kasachstan
16/11/21WM-Quali🇫🇮 Finnland0 - 2🇫🇷 Frankreich

Wer spielt bei Frankreich?

In der französischen Fußball-Nationalmannschaft spielt der wertvollste Spieler der Welt Kylian Mbappé. Der Mittelstürmer von Paris St. Germain hat im November 2021 einen Marktwert von 160 Millionen Euro. Weiterhin spielt Paul Pogba bei Frankreich, der in der Saison 2016/17 für die damalige Rekordablösesumme von 105 Millionen Euro zu Manchester United wechselte. Ein weiterer wertvoller Spieler ist Antoine Griezmann, der 2019/20 für 120 Millionen Euro zu FC Barcelona wechselte.

Weitere bekannte Spieler der Franzosen sind beim FC Bayern München unter Vertrag. In der Saison 2020/21 spielen vier französische Nationalspieler beim deutschen Rekordmeister: Dayot Upamecano, Kingsley Coman, Lucas Hernández und Benjamin Pavard. Außerdem stand Moussa Diaby von Bayer Leverkusen bereits im französischen Kader.

 

Kylian Mbappé – Wo spielt Mbappé in der Saison 2022/23?

Kylian Mbappé gehört bei der WM 2022 mit 23 Jahren noch zu den jüngeren Spielern, dem allerdings eine große Zukunft vorausgesagt wird. Mbappé ist der wertvollste Spieler der Welt und wird von europäischen Top-Clubs gejagt. Es gibt beispielsweise das Interesse von Real Madrid, die den Mittelstürmer bereits im Sommer 2021 verpflichten wollten. Allerdings war die ausgerufene Ablösesumme von 220 Millionen Euro dann wohl doch zu hoch. Außerdem läuft Mbappés Vertrag bei seinem derzeitigen Club PSG im Sommer 2022 aus, sodass er dann ablösefrei wechseln könnte.

Mbappé gehörte bereits in jungen Jahren zu den besten Fußballern der Welt. Bei der WM 2018 wurde der damals 19-jährige Stürmer als bester junger Spieler des Turniers ausgezeichnet. Außerdem wurde er bereits Frankreichs Fußballer des Jahres 2018 und 2019. Mbappé hat im Alter von 22 Jahren bereits 52 Länderspiele absolviert und dabei 23 Tore erzielt.

 

Welche Stärken und Schwächen hat Frankreich?

Die französische Fußball-Nationalmannschaft ist hinter England die wertvollste A-Nationalmannschaft der Welt mit einem Gesamtmarktwert von 978,8 Millionen Euro im November 2021. Bei Frankreich spielen ein paar der besten Fußballer der Welt und das Team spielt bereits längere Zeit in dieser Formation zusammen. Frankreich ist gut eingespielt und agiert meistens auf hohem Niveau. Zuletzt wurde Frankreich Vize-Europameister 2016, Weltmeister 2018 und Nations-League-Sieger 2020/21.

Allerdings hat die französische Fußball-Nationalmannschaft manchmal Probleme mit dem Teamgeist und der Ernsthaftigkeit. Bei der EM 2021 beispielsweise wurde bekannt, dass viele Spieler bis tief in die Nacht Netflix geschaut haben. Manchmal sind die Franzosen nicht konzentriert und nicht mannschaftlich geschlossen genug, um auf höchsten Niveau zu spielen.

 

Wie sehen die Frankreich WM 2022 Trikots aus?

Die Frankreich WM 2022 Trikots werden vom Sportartikelhersteller Nike produziert, der bis 2026 offizieller Ausrüster der Les Bleus ist. Das Frankreich Trikot 2021 besteht aus blauen Shirts, blauen Hosen und roten Stutzen. Auf dem dunkelblauen Trikot befindet sich ein roter Brustring. Die WM 2022 Trikots Frankreichs werden noch veröffentlicht.

Heimtrikot
Awaytrikot