WM 2022 Gruppe G Spielplan & Tabelle mit Brasilien & Schweiz

In der WM Gruppe G wird Rekord-Weltmeister Brasilien versuchen nach 20 Jahren Titel Nummer 6 zu gewinnen. Mit dabei: der teuerste Fußballer aller Zeiten, Neymar. Doch der Sturm ist trotz der 45 Tore in 17 WM-Quali-Spielen nicht der Trumpf, sondern die Abwehr, die nur 5 Gegentore zuließ. Mit der Schweiz und Serbien spielte man schon in der Gruppenphase 2018 gegen Brasilien in einer Gruppe, damals kam Brasilien und die Schweiz weiter. Gegner Nummer 4 dieser Gruppe ist Kamerun, mit dabei Bayern-Spieler Eric Maxim Choupo-Moting. Parallelen sieht man zur WM Gruppe E, siehe unten.

Neymar verletzt sich bei der WM 2014 im Viertelfinale - ohne ihn geht es weiter. Seine neue Chance 2022 endlich Fußball-Weltmeister zu werden (Foto AFP)
Neymar verletzt sich bei der WM 2014 im Viertelfinale – ohne ihn geht es weiter. Seine neue Chance 2022 endlich Fußball-Weltmeister zu werden (Foto AFP)

Wer spielt in der WM Gruppe G bei der Fußball WM 2022?

In der WM Gruppe G spielt Brasilien gegen die Schweiz, Serbien und Kamerun.

Wer spielt in der WM Gruppe G bei der Fußball WM 2022?
Wer spielt in der WM Gruppe G bei der Fußball WM 2022?

WM 2022 Gruppe G Tabelle

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
🇧🇷 Brasilien00000:000
🇷🇸 Serbien00000:000
🇨🇭 Schweiz00000:000
🇨🇲 Kamerun00000:000

WM 2022 Gruppe G Spielplan

Das 1.Gruppenspiel der WM Gruppe G wird am 24.11. um 11 Uhr über die Bühne gehen, Brasilien trifft abends um 20 Uhr im größten Stadion der WM, im Lusail Stadium, auf Serbien. Das Topspiel zwischen Brasilien und der Schweiz gibt es dann am 2.Spieltag im 974 Stadion. Die Entscheidung der Gruppe fällt am 2.12.

DatumUhrzeitTeam 1Erg.Team 2Ort
24.11.202211:00🇨🇭 Schweiz-:-🇨🇲 KamerunAl-Janoub Stadium
20:00🇧🇷 Brasilien-:-🇷🇸 Serbien Lusail Stadium
28.11.202211:00🇨🇲 Kamerun-:-🇷🇸 SerbienAl-Janoub Stadium
17:00🇧🇷 Brasilien-:-🇨🇭 Schweiz"974" Ras Abu Aboud Stadium
02.12.202220:00🇨🇲 Kamerun-:-🇧🇷 Brasilien Lusail Stadium
20:00🇷🇸 Serbien-:-🇨🇭 Schweiz"974" Ras Abu Aboud Stadium
WM 2022 Gruppe G Spielplan
WM 2022 Gruppe G Spielplan

Parallelen zur Fußball WM 2018 – WM Gruppe E

Auch bei der WM 2018 in Russland spielten Brasilien, die Schweiz und Serbien gegeneinander, das vierte Team war Costa Rica, die 2022 gegen Deutschland in der WM Gruppe E spielen müssen. Damals spielte man in der WM Gruppe E, heute in der WM Gruppe G.

2018 wurde Brasilien Gruppensieger vor der Schweiz, Serbien und Costa Rica. Dabei trennten sich Brasilien und die Schweiz 1:1 unentschieden. Serbien verlor gegen die Schweiz 1:2 und 0:2 gegen Brasilien. Die Schweiz schied im Achtelfinale gegen Schweden aus, Brasilien im Viertelfinale gegen Belgien.

Die Gegner in der WM Gruppe G

Die brasilianische Nationalmannschaft ist natürlich mit vielen Topstars gespickt, mit einem Marktwert von knapp 850 Mio. EUR (Stand April 2022 laut transfermarkt.de) eine echt Macht. Man eroberte die FIFA Nummer 1 und wurde in der Südamerika-Qualifikation locker mit einem neuen Rekord der Gruppensieger. Vinicius Junior von Real Madrid wird noch vor Neymar mit 100 Mio. EUR als der neue Star gehandelt. Was die nur 5 Gegentore in der WM-Quali wert sind, wird sich gegen die anderen Gegner zeigen.

Die Schweiz besteht fast nur aus Bundesliga-Spieler, bei der WM 2018 spielte man in der Vorrunde 1:1 – das könnte dieses Mal auch passieren! Denn schließlich setzte sich die Nati gegen Italien in der WM-Quali durch – Ausgang bekannt!

Der Schweizer Stürmer Ruben Vargas sieht den Ball während des Qualifikationsspiels zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022, Gruppe C, zwischen der Schweiz und Litauen im Kybunpark-Stadion in St. Gallen am 28. März 2021. (Foto: Fabrice COFFRINI / AFP)
Der Schweizer Stürmer Ruben Vargas sieht den Ball während des Qualifikationsspiels zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022, Gruppe C, zwischen der Schweiz und Litauen im Kybunpark-Stadion in St. Gallen am 28. März 2021. (Foto: Fabrice COFFRINI / AFP)

Serbien zog 2018 gegen die Schweiz und Brasilien den kürzeren und schied aus. In der WM-Quali zeigte man Portugal den Ausgang, die nun ja erst durch die WM-Playoffs weiterkamen.

Serbien ist WM Teilnehmer 2018 und 2022 (Foto AFP)
Serbien ist WM Teilnehmer 2018 und 2022 (Foto AFP)

Die Afrikaner aus Kamerun haben ihre besten Zeiten hinter sich, 1990 begeisterte Roger Milla die Herzen der Fuß0ballfans, seitdem tut sich nicht mehr soviel im Land. In den WM-Playoffs setzte man sich gegen Algerien durch, wichtiger Spieler: Bayern-Star Eric Maxim Choupo-Moting.

Kamerun und der belgische Trainer Hugo Broos (Mitte) feiern nach dem 2:1 Sieg gegen Ägypten den Gewinn des Afrikacups 2017 am 05.Februar 2017/ AFP PHOTO / ISSOUF SANOGO
Kamerun und der belgische Trainer Hugo Broos (Mitte) feiern nach dem 2:1 Sieg gegen Ägypten den Gewinn des Afrikacups 2017 am 05.Februar 2017/ AFP PHOTO / ISSOUF SANOGO

Wer gewinnt die WM 2022 Gruppe G?

Auf dem Papier ist auch hier alles klar: Brasilien als die neue FIFA Nummer 1 der Gruppensieger, dahinter die Schweizer, die ihren Anspruch in den Top 10 der Welt bei den letzten Turnieren stets zeigen konnten. Serbien und der Kamerun bleiben wohl nur die Statistenrollen.

Was kosten WM Tickets 2022 für die Gruppenphase der WM Gruppe G?

Beim FIFA Arabic Cup wurden die Tickets sogar in den Einkaufsmalls verkauft. Das wird wohl zur WM 2022 nicht passieren (Foto: eigene Quelle)
Beim FIFA Arabic Cup wurden die Tickets sogar in den Einkaufsmalls verkauft. Das wird wohl zur WM 2022 nicht passieren (Foto: eigene Quelle)

Die Preise für die WM Tickets 2022 variieren je nach Kategorie (also der Position des Sitzplatzes im WM-Stadion) und Spiel. Die Tickets für die Gruppenphase sind die günstigsten und liegen für deutsche Fußballfans zwischen 60 EUR (Gruppenspiele 2 bis 48) für die einfachste Kategorie und 145 EUR bzw. 193 EUR für die besten Sitzplätze. Die Tickets für das WM-Eröffnungsspiel sind etwas teurer, ebenfalls dann auch in der k.o.phase. Alle Tickets können nur mit einer VISA-Kreditkarte bezahlt werden und werden in Katarischer Währung QAR abgerechnet (Stand 20.1. 1 EUR = 4,13 QAR).

Das war die Vorrunde der Gruppe G bei der Fußball WM 2018

In der WM Gruppe G der FIFA WM 2018 spielten die heutige Nummer 1 der Welt und ewiger Geheimfavorit Belgien, England, Panama und Tunesien. Die Platzhirschen hier und Anwärter auf das Weiterkommen ins WM-Achtelfinale waren natürlich Belgien und England, die sich letztendlich keine Blöße gaben und verdient die beiden vorderen Plätze belegten, Belgien sogar ungeschlagen und nur mit zwei Gegentoren. England wurde nach 2 Siegen Gruppenzweiter.

DatumZeit1.Mann 2.MannErgebnis
18.06.2018Belgien-Panama 3:0
Tunesien -England 1:2
23.06.2018Belgien-Tunesien 5:2
24.06.2018England -Panama 6:1
28.06.2018England -Belgien0:1
Panama -Tunesien 1:2

Bis zum letzten Spieltag machten es Belgien und England spannend, beide gewannen ihre Vorrundenspiele gegen Tunesien und Panama. Dabei stand ein 5:2 von Belgien und ein 6:1 Englands gegen Panama auf dem letztendlichen Spielplan. Die beiden Underdogs hatten also in dieser schwierigen Gruppe keine Chance. Im WM-Achtelfinale gewann Belgien dann gegen Japan mit 3:2 und England setzte sich im Elfmeterschießen gegen Kolumbien durch.

WM-Newsletter abonnieren & kostenloses Ebook erhalten

Newsletter abonnieren &
WM 2022 Leseprobe als Geschenk 🎁 erhalten!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.