WM 2022 Spielorte – WM 2022 Stadien in Katar

Die Fußball Weltmeisterschaft in Katar 2022 spaltet die Gemüter. Die einen freuen sich auf das Fußballfest im Jahr 2022, die anderen können es nicht fassen, dass die FIFA die Weltmeisterschaft in den Wüstenstaat gegeben hat. Dort werden und wurden nun Milliarden US-Dollar für neue Stadien ausgegeben. Viele Gastarbeiter aus Asien bauen diese Stadien, es soll Menschenrechtsverletzungen und viele Tote bei den Bauten geben.

Das Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2022 findet am Montag, den 21. November um 11 Uhr deutscher Zeit statt. Ausgetragen wird das 1.Spiel der WM 2022 im al-Bayt-Stadion in Katar, das Platz für 60.000 Fußball-Fans bietet. Das Endspiel fällt auf den vierten Advent, den 18. Dezember 2022 um 16 Uhr deutscher Zeit und wird im Lusail-Stadion vor 80.000 Fußballfans stattfinden.

Alle WM 2022 Stadien

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neugebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das EM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

StadionSpielortPlätzeSpiele
🏟️ Lusail StadiumLusail80.0006 GS, 1 AF, 1 VF, 1 HF, 1 Finale
🏟️ al-Bayt Stadiumal-Chaur60.0006 GS, 1 AF, 1 VF, 1 HF
🏟️ Khalifa International Stadiumal-Rayyan45.4166 GS, 1 AF, Spiel um Platz 3
🏟️ Education City Stadiumal-Rayyan40.0006 GS, 1 AF, 1 VF
🏟️ al-Rayyan Stadiumal-Rayyan40.0006 GS, 1 AF
🏟️ al-Thumama StadiumDoha40.0006 GS, 1 AF, 1 VF
🏟️ Ras Abu Aboud StadiumDoha40.0006 GS, 1 AF
🏟️ al-Janoub Stadiumal-Wakra40.0006 GS, 1 AF

Die WM 2022 Stadien in Bildern

Die neuen Fußballstadien in Katar sind echte Hingucker und zeigen mit ihrem futuristischen Design wohin die Reise bei den neuen Fußballstadien gehen wird. Das Lusail Stadion wurde von Forster + Partners entworfen und lässt Designelemente aus Arabien einfließen. Weit erkennbar ist es mit der goldenen Fassade. In Al Wakrah steht das wohl designmäßig futuristischste Stadion: Mit den geschwungenen Formen soll es an die dhow Boote der Araber erinnern. Es soll 600 Mio. Dollar geskostet haben und wurde schon 2019 fertig gestellt.

« von 8 »

Lage und Orte der WM-Spielstätten 2022 in Katar