Reiseführer zur Fußball WM 2022 nach Katar & Doha

Lohnt sich eine Reise nach Katar zur Fußball WM 2022?

Vom 21.November 2022 bis zum Nationalfeiertag Katars am 18.Dezember 2022 findet im Nahen Osten im Emirat Katar die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2022 statt. Knapp sieben Flugstunden von Deutschland entfernt wird bei bestem Sommer-Wetter ein Land das größte Fußballturnier ausrichten, welches seit Jahren in der Kritik steht. Boykott wegen Menschenrechtsverletzungen oder Urlaubsreise zur Unterstützung der deutschen Fußballnationalmannschaft? Dabei werden sich Fußballfans aus ganzer Welt sicher sein können, ein modernes und interessantes Land mit Großstadt und einer großen Skyline und vielen Wolkenkratzern, Wüste und Strand zu Gesicht zu bekommen. Westliche Annehmlichkeiten, moderne 8 WM-Fußballstadien, eine arabische Essenskultur und gar nicht wenig Sehenswürdigkeiten warten auf den Touristen. Wer diese Kombination mag, für den wird das Land Katar und die Hauptstadt Katar sicherlich eine Überlegung wert sein! In diesem Katar Reiseführer versuche ich einen Überblick zu geben, wenn man eine Reise nach Katar plant.

Zusammenfassung
  • Katar ist ein Emirat im nahen Osten, ca. 7 Flugstunden entfernt
  • Die neuen 8 Fußballstadien liegen im Umkreis von 55 Kilometern
  • Sehenswürdigkeiten in Katar: Strand, Wüste, Skyline, arabische Festungen und Moscheen
  • Eine neue Metro, ein gutes Busnetz und billige Uber-Fahrten warten auf den Touristen.
  • Im Dezember 2021 noch sehr viele Baustellen in der Innenstadt.
Katar: Ein Scheich vor dem 974 Stadium (Foto: eigenes Archiv)
Katar: Ein Scheich vor dem 974 Stadium (Foto: eigenes Archiv)
Nils Römeling vor dem Lusail International Stadium in Katar 2021
Nils Römeling vor dem Lusail International Stadium in Katar 2021

Infos aus 1.Hand: Wer schreibt hier?

Fußballfan Nils Römeling besuchte im Dezember 2021 für 12 Tage die Stadt Doha und das Land Katar zur Zeit des FIFA Arabic Cups. Somit findet du hier Infos aus 1.Hand, authentisch, ehrlich und praktisch erklärt. Natürlich sind dies nur subjektive Eindrücke und Schilderungen.

(Diese Seite ist im Entstehen – letztes Update am 28.12.2021)

Katar entdecken – Shoppen – Essen

Neben Tagestouren ins Landesinnere kommt man als Reisender nach Katar vor allem kulinarisch auf seine Kosten. Apropos Kosten: Es gibt etliche Einkaufsmalls in Doha: z.b. die „Mall of Qatar“, die „Villagio Mall“ oder das „City Center“.

Wenn man Hunger hat, findet man vor allem rund um den „Souq Waqif“, viele Restaurants, vor allem aus dem asiatischen und arabischen Raum. So kann man z.B. arabisch essen, georgisch, aserbateinisch, indisch oder chinesisch. Natürlich findet man auch alle westlichen Fastfood-Ketten wie McDonalds (offizieller Food-Sponsor der FIFA), KFC, Starbucks oder Burgerking.

Tagestouren von Doha aus führen vor allem zu den Dünen in den Wüsten, den entfernten Festungen und dem „Khor Al Adaid“, dem Binnensee im Süden der Halbinsel Katars. Auch gibt es in Doha etliche Bootsfahrten zum Sonnenuntergang um die Skyline glitzern zu sehen.

Orientierung in der Hauptstadt Doha

Besucher Katars halten sich vor allem in folgenden Stadtvierteln auf: West Bay mit den bekanntesten Hotels wie Sheraton, Hilton, Marriott, Kempinski oder Four Seasons. Nördlich davon gibt es den Katar Beach und das Cultural Village sowie „The Pearl“ mit etlichen anderen großen Hotels wie dem St.Regis oder dem, Grand Hyatt. Südlich davon findet man die Corniche, die Küsten-Flaniermeile, die einmal um die Bucht geht. Davon südlich schließt sich die Gegend rund um den Souq Waqif an, den großen Markt mit vielen Boutique Hotels und dem Stadtteil Msheireb. Der wieder hergestellte Stadtteil ist der beste Ort um Souvenire zu kaufen oder zu essen bzw. einen Kaffee zu trinken.

Die Fußballstadien sind alle mit der neu gebauten Metro erreichbar. Man benötigt maximal eine Stunde zu den Stadien!

Sehenswürdigkeiten – Was gibt es zu sehen in Katar?

Es gibt viel zu sehen! Ich war 12 Tage in Doha und habe eigentlich alles „abgrasen können“. Was man auf jeden Fall sehen sollte:

Souq Waqif – der große Markt

Hier gibt es alles mögliche zu kaufen: Tiere wie Vögel, Papageien, Katzen, Hunde und Kamele. Natürlich auch Gewürze aus ganz Asien und Räucherwerkzeug. Die schönen alten Gebäude wurden nach einem Brand wieder aufgebaut, heute zählt der Souq Waqif zum kulturellen Mittelpunkt der Hauptstadt Doha.

Al Corniche und Doha Bay

Die Flaniermeile und Wasserfront Corniche führt sieben Kilometer von der West Bay in den Süden zum Hafen. Von hier aus hat man tagsüber und vor allem abends einen tollen Blick auf die Skyline von Doha, die abends bunt leuchtet. Die Bootsfahrten starten hier.

Museum of Islamic Art

Leider war das islamische Museum im Dezember 2021 wegen Umbauten geschlossen und soll erst im September 2022 wieder eröffnet werden. Dennoch sollte man hier her spazieren, um das tolle Design des Baus zu begutachten – der Architekt hat auch den Louvre in Paris gebaut.

Nationalmuseum of Qatar

Das Nationalmuseum ist ebenso ein Hingucker und wurde durch die Wüstenrose inspiriert, die man überall in Katar sieht. Das Museum erzählt die Geschichte des Landes Katar, seiner Einwohner. 11 große Galerien zeigen das Land vom Öl bis zur Fußball-WM 2022. Unter anderem sieht man hier die Original-Karte der FIFA, die die WM 2022 verkündete. Ebenso sieht man hier den wieder aufgebauten Palast des Scheichs Abdullah.

Katara Cultural Village und Beach

Neben dem Strand (Eintritt 2,5 EUR) sieht man hier die Handwerkskunst von Katar. Ebenso finden hier Events, Konzerte und Shows statt. Zur Fußball WM 2022 wird hier die Fanmeile eingerichtet mit Leinwänden und weiteren Veranstaltungen.

The Pearl Qatar

The Pearl ist eine aufgeschüttete große Insel, wo man Hotels, Apartements und mehrere Yachthafen findet. Die Marina zeigt den Reichtum der Einwohner mit großen Yachten und Stellplätzen, die alleine schon pro Jahr ein Vermögen kosten. Der Tourist kann hier gemütlich an der Hafenpromenade einen (teuren) Kaffee trinken, lecker Essen und den Reichen beim Wohnen zuschauen. Boutiquen und Einkaufsmalls sind natürlich auch vorhanden.

Die neuen Fußballstadien von Katar

Die meisten Touristen werden 2022 wegen der Fußballweltmeisterschaft nach Katar kommen. Wer Fan großer und neuer Fußballstadien ist, kommt hier voll auf seine Kosten! Denn diese neuen Fußballtempel sind echte Hingucker, bekannte Architekten haben die Fußballstadien gebaut. Vom 974, welches aus Container gebaut wurden bis hin zum Khalifa Internationel Stadium mit einem ähnlichem Bogen wie im Londoner Wembley ist auch das nördlichste Al Bayt Stadion, welches einem Beduinenzelt nachempfunden wurde, sehr sehenswert. Alle Fußballstadien können mit der Metro erreicht werden und liegen maximal 55 Kilometer auseinander, die meisten sind direkt in der Stadt Doha gebaut worden.

Weitere Events während der Fußballweltmeisterschaft

Auch während der Fußball-WM wird es allerhand andere Veranstaltungen geben. Am Finaltag der Fußball WM wird an jedem 18.Dezember des Jahres der Nationalfeiertag Katars gefeiert. Highlight ist hier die große Militärparade auf der Corniche morgens um 9 Uhr mit einer Airshow und Truppen auf der Straße vor dem Regierungspalast.

Das große Heißluftballontreffen findet im Aspire Park in unmittelbarer Nähe des „The Torch“ und des Khalifa International Stadium statt. Die Ballone werden abends im Dunkeln zum Nachtglühen aufgebaut und starten nur früh morgens von verschiedenen Startplätzen rund um Doha.

Praktische Reisetipps & Tricks für Katar

Wie teuer ist eine Reise nach Katar zur Fußball WM 2022?

Das ist jetzt schwer zu sagen, ich gehe davon aus, dass vor allem Flugpreise und Hotelkosten erhöht sein werden. Ich versuche hier einmal die Kosten exemplarisch aufzulisten:

  • Flug nach Doha: Mit Turkish Airlines oder Qatar Airlines 600 EUR in der Economy Class
  • Hotelkosten: pro Person pro Nacht 75 bis 150 EUR – für eine Woche ca. 700 EUR
  • Ticketkosten für 1 bis 3 Spiele der deutschen Mannschaft: ca. 200 bis 300 EUR bei guter Kategorie
  • Verpflegung: Abendessen ca. 15 EUR, Alkohol sehr teuer, Bier in Sportsbar ca. 10 EUR
  • Transportkosten und Mobilität in Doha: Uber-Fahrt 2 EUR, Metro einfache Fahrt 50 Cent
  • Nebenkosten: Simkarte 10 EUR, PCR-Test 2 Mal (Ein- und Ausreise 100 EUR)

Für eine Woche in Doha sollte man also ca. 2000 EUR pro Person einrechnen, dann geht es einem gut und man muss nicht auf den EUR achten. Die Hotelkosten sind natürlich nach oben hin offen und können das Reisebudget nochmals erhöhen, ganz nach Vorlieben und Präferenzen der Hotelkategorie.

Wie lange sollte man in Katar bleiben?

Da die Zeitverschiebung nur 2 Stunden beträgt, hat man nicht unbedingt einen Jetlag. Wenn man allerdings Nachtflüge nutzt und wenig Schlafen kann, kann man dennoch am 1.Tag in Katar recht unausgeschlafen sein. Somit würde ich 2 Reisetage einplanen, da viele Flüge abends in Deutschland starten und morgens in Doha ankommen – dementsprechend ist der 1.Tag in Doha eher kaum nutzbar.

Abhängig von den besuchten Fußballspielen kann man eine Woche oder länger in Katar bleiben, ohne dass einem langweilig wird. Die Gruppenspiele in der Vorrunde einer Mannschaft liegen jeweils fünf Tage auseinander. Das 1.Gruppenspiel z.b. am 21.11., das 2.Spiel dann am 25.11., das dritte Spiel dann am 29.11.2022. Möchte man also alle drei Vorrundenspiele sehen, so müsste man also mind. neun Tage in Doha einplanen. In dieser Zeit hat man genug Zeit alle Sehenswürdigkeiten zu sehen inklusive mindestens einen Tagesausflug zu den Dünen und in die Wüste.

Essen & Trinken in Katar: Arabische Leckereien, westliche Kaffeekunst & kein Alkohol

Verzichten muss man in Katar auf keine westlichen Annehmlichkeiten. Mit einer Ausnahme, denn Alkohol bzw. Bier sind sehr teuer und nur in ausgewählten teuren Hotels und in derer Bar zu finden. Im Supermarkt gibt es nur alkoholfreies Bier, vor allem mit Geschmack wie Pfefferminz oder Erdbeere.

Man trinkt turkish tea oder Kaffee bei Starbucks und Costa Coffee. Zu essen gibt es allerhand Auswahl, entweder in den zahlreichen Hotels oder besser noch im Souq Waquif, dem Mittelpunkt der Aktivitäten. Auch am Katara Beach und Village gibt es allerhand Möglichkeiten. Fastfood-Ketten gibt es ebenfalls an jeder Ecke, stilvoller sind aber die zahlreichen einheimischen Restaurants, die arabisches und asiatisches Essen zu fairen Preisen anbieten. Neben vegetarischen Gerichten gibt es vor allem Fleisch, viel Fleisch!

Wetter & Klima – Angenehme 25 Grad im Dezember

Ich war im Dezember 2021 in Katar und hatte morgens mindestens 20 Grad zum Sonnenaufgang. Tagsüber wird es bis zu 30 Grad warm, eher 25 Grad. Am Meer weht ab und an ein Wind, der macht das Klima sehr erträglich, bei Bootsfahrten sollte man auf jeden Fall einen Pulli mitnehmen, Sonnencreme empfehle ich stets dabei zu haben, vor allem in der Wüste, Wasser ebenso.

Fortbewegung und Transport vor Ort in Katar

coming soon!

Flüge nach Doha – Wie komme ich nach Katar?

coming soon!

Übernachtung in Doha: Hotels und Unterkünfte – Wie teuer ist es in Katar?

coming soon!

Katar Reiseführer, mein Fazit: Lohnt sich eine Reise nach Katar zur Fußball WM 2022?

Ich hoffe, dass dieser Reiseführer einen guten Überblick geben kann, auf was der Reisende nach Katar sich einstellen bzw. freuen kann. Mir hat es im Dezember 2021 sehr gut gefallen. Leckeres Essen, mildes Klima, günstige Transportmittel und der Besuch aller acht WM-Fußballstadien plus Halbfinal-Spiel beim FIFA Arabic Cup haben mich sehr positiv gestimmt für einen Besuch der Fußball Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Einzig die vielen Baustellen nervten etwas, vor allem im Stadtteil West Bay, wo mein Hotel lag. Diese Baustellen sind hoffentlich bis dahin verschwunden.