Wer spielt heute bei der WM? WM Liveticker & Ergebnisse
01.12. 16:00 MagentaTV🇨🇦 CAN🇲🇦 MAR-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 16:00 ARD🇭🇷 CRO🇧🇪 BEL-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 20:00 ARD🇨🇷 CRC🇩🇪 DEU-:- Liveticker / VideoGrp E
01.12. 20:00 MagentaTV🇯🇵 JPN🇪🇸 ESP-:- Liveticker / VideoGrp E

WM Statistik: Liste Eigentore bei der WM 2022 – Alle Eigentore der WM & Torschützen

Die Fußball-Europameisterschaft 2021 ging als „Eigentor-Meisterschaft“ in die Geschichte ein – 11 Eigentore im EM-Turnier waren ein neuer Rekord. Bis dahin lag der Rekord bei 3 Treffern ins eigene Tor (EM 2016). Allerdings war auch die letzte Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ein Rekordturnier. Bei der WM in Russland wurde der alte Rekord von 6 Eigentoren (WM 1998) auf 12 Eigentore erhöht.

Eigentor beider Fußball EM 2021: Der deutsche Verteidiger Mats Hummels (L) ärgert sich, nachdem er den Ball während des Fußballspiels der UEFA EURO 2020 Gruppe F zwischen Frankreich und Deutschland in der Allianz Arena in München am 15. Juni 2021 ins eigene Netz abgefälscht hat. (Foto: ALEXANDER HASSENSTEIN / POOL / AFP)
Eigentor beider Fußball EM 2021: Der deutsche Verteidiger Mats Hummels (L) ärgert sich, nachdem er den Ball während des Fußballspiels der UEFA EURO 2020 Gruppe F zwischen Frankreich und Deutschland in der Allianz Arena in München am 15. Juni 2021 ins eigene Netz abgefälscht hat. (Foto: ALEXANDER HASSENSTEIN / POOL / AFP)

WM 2022 – Wieso fallen so viele Eigentore?

Bei den letzten Welt- und Europameisterschaften war ein deutlicher Trend zu erkennen, dass immer mehr Eigentore fallen. Ein Grund dafür könnte sein, dass der moderne Fußball immer schneller wird. Die Spieler wurden athletischer und der Ball wurde leichter und schneller, sodass oftmals Verteidiger den Ball zum Eigentor abfälschen. Außerdem liegt es an taktischen Entwicklungen, wo es nach Spielverlagerungen häufig zu scharfen Flanken kommt, wo die Verteidiger oft ins eigene Tor „klären“. Die Tore zählen übrigens nicht für den Torschützenkönig bzw., die Torschtzenliste!

Liste aller WM Eigentoren 2022

Liste folgt bei Turnierbeginn.

Die neuen DFB Trikots kaufen
Der offizielle WM Spielball Al Rihla (Copyright adidas)
Der offizielle WM Spielball Al Rihla (Copyright adidas)

Hat die deutsche Nationalmannschaft schon WM-Eigentore?

Das bisher einzige WM-Eigentor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft machte Berti Vogts bei der Weltmeisterschaft 1978 in der „Schmach von Cordoba“ gegen Österreich. Der „Terrier“ Vogts traf in der 59. Spielminute ins eigene Tor und erzielte den 1:1-Ausgleich für den Gegner. Das Spiel endete mit 3:2 für Österreich und Deutschland schied nach der Zwischenrunde aus dem WM-Turnier aus.

Welche sind bedeutende WM-Eigentore?

WM 2018: Mandzukics Rekord-Eigentor im Finale

Kroatiens Stürmer Mario Mandzukic hat bei der WM 2018 das erste Final-Eigentor der Geschichte erzielt. Außerdem erhöhte Mario Mandzukic den Eigentorrekord der WM 2018 um einen Treffer auf 12 Eigentore. Der Treffer fiel nach einem Freistoß von Antoine Griezmann, den Mandzukic unhaltbar ins eigene Tor lenkte. Das Tor war das 1:0 für Frankreich in der 18. Spielminute.

Mario Mandzukic
Eigentor im WM- Finale? Schlimmer geh es nicht mehr ! (Foto aFP)

WM 2014: Marcelo eröffnet die WM mit einem Eigentor

Der brasilianische Linksverteidiger Marcelo eröffnete die 20. Fußball-WM im eigenen Land mit einem Eigentor. Im Eröffnungsspiel der Heim-WM lenkte der Brasilianer eine Hereingabe vom Kroaten Nikica Jelavic ins eigene Tor. Allerdings konnte sich die brasilianische Nationalmannschaft vom Rückstand erholen und gewann mit 3:1.

Brasiliens Marcelo bei der Heim WM 2014 (Foto aFP)
Brasiliens Marcelo bei der Heim WM 2014 (Foto aFP)

WM 1994: Escobars folgenschweres Eigentor für Kolumbien

Dem Kolumbianer Andrés Escobar unterlief bei der WM 1994 gegen die USA ein Eigentor mit Todesfolge. Escobar grätsche im Gruppenspiel am 22. Juni 1994 gegen Gastgeber USA in der 34. Spielminute ins eigene Tor. Einige Tage später wurde der Nationalspieler in Medellin nach einem Streit erschossen. Die Tat wird im Zusammenhang mit der Drogenmafia von Medellin gesehen, die anscheinend bei Wetten wegen Escobar viel Geld verloren hatten.

WM 1974: Australier Curran macht erstes WM-Tor für die DDR

Die Fußball-Nationalmannschaft der DDR nahm bei der WM 1974 zum ersten und einzigen Mal an einer WM-Endrunde teil. Im ersten WM-Spiel am 14. Juni 1974 im Hamburger Volksparkstadion traf die DDR-Auswahl auf die australische Fußballnationalmannschaft und gewann mit 2:0. Das erste WM-Tor der DDR erzielte allerdings der Australier Colin Curran in der 58. Spielminute per Eigentor. Das zweite Tor erzielte Joachim Streich in der 72. Minute.

WM 1938: Schweizer Eigentor leitet großdeutsche Blamage ein

Bei der WM 1938 trat das „großdeutsche“ Team von Cheftrainer Sepp Herberger im WM-Achtelfinale gegen die Schweiz im Wiederholungsspiel an. Das erste Spiel im Pariser Prinzenpark endete 1:1 – damals fiel die Entscheidung im Wiederholungsspiel. Das Eigentor im 2. Spiel im Prinzenpark machte der Schweizer Ernest Lörtscher zum zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand in der 22. Spielminute. Daraufhin startete die Schweiz eine Aufholjagd zum 4:2-Sieg und warf das deutsch-österreichische Team von Herberger aus der WM.

Die neuen DFB Trikots kaufen

Wie viele Eigentore sind bei Fußball-Weltmeisterschaften gefallen?

Insgesamt sind bei Fußball-Weltmeisterschaften 53 Eigentore gefallen. Weltmeisterschaften mit mehr als drei Eigentoren waren die WMs 1954, 1998, 2006, 2014 und 2018. Das erste Eigentor der WM-Geschichte erzielte übrigens der Mexikaner Manuel Rosas im Gruppenspiel gegen Chile. Das Eigentor in der 51. Spielminute besorgte die 2:0-Führung beim 3:0-Sieg für Chile.

Anzahl Eigentore pro Weltmeisterschaft:

  • 1930: 1 Eigentor
  • 1934: 0 Eigentore
  • 1938: 2 Eigentore
  • 1950: 1 Eigentor
  • 1954: 4 Eigentore
  • 1958: 0 Eigentore
  • 1962: 0 Eigentore
  • 1966: 2 Eigentore
  • 1970: 1 Eigentor
  • 1974: 3 Eigentore
  • 1978: 3 Eigentore
  • 1982: 1 Eigentor
  • 1986: 2 Eigentore
  • 1990: 0 Eigentore
  • 1994: 1 Eigentor
  • 1998: 6 Eigentore
  • 2002: 3 Eigentore
  • 2006: 4 Eigentore
  • 2010: 2 Eigentore
  • 2014: 5 Eigentore
  • 2018: 12 Eigentore

Wer machte die Eigentore bei der WM 2018?

Die WM 2018 war die Weltmeisterschaft mit den meisten Eigentoren der Geschichte. Insgesamt fielen 12 Eigentore bei der WM, doppelt so viele wie bei der WM 1998. Russland erzielte bei der WM 2018 im eigenen Land zwei Eigentore. Dies sind die 12 Spieler mit Eigentoren bei der WM 2018:

  • 1. Aziz Bouhaddouz (Marokko)
  • 2. Aziz Behich (Australien)
  • 3. Oghenekaro Etebo (Nigeria)
  • 4. Thiago Cionek (Polen)
  • 5. Ahmed Fathi (Ägypten)
  • 6. Denis Cheryshev (Russland)
  • 7. Edson Alvarez (Mexiko)
  • 8. Yann Sommer (Schweiz)
  • 9. Yassine Meriah (Tunesien)
  • 10. Sergei Ignashevich (Russland)
  • 11. Fernandinho (Brasilien)
  • 12. Mario Mandzukic (Kroatien)