Fakten über das Land Katar – Fragen & Antworten

Im Winter 2022, genauer vom 21.November bis zum 18.Dezember 2022 findet im Emirat Katar (englisch: Qatar) im Nahen Osten bzw. Arabien die 22.FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2022 statt. Der Wüstenstaat und Emirat Katar baute acht neue Fußballstadien (bzw. renovierte diese) und auch wenn die Nominierung durch die FIFA schon einige Jahre her ist, weiß man relativ wenig über den Wüstenstaat Katar. Es steht im Schatten des Nachbarstaates Dubai, schickt sich aber an auch durch andere Sport-Ereignisse wie die Formel 1 Aufmerksamkeit zu erregen.

  • Arabische Halbinsel
  • Etwas kleiner als Schleswig Holstein
  • Einwohner ca. 2,6 Mio
  • Über 560 Kilometer Küstenlinie
Die Skyline von Katar (Foto Depositfotos)
Die Skyline von Katar mit Westbay im Vordergrund.(Foto Depositfotos)

Die Wüstenhalbinsel von Katar hat sich in den letzten 20 Jahren völlig verändert. Der Charme der Beduinen ist in der Kultur erhalten geblieben, aber die Herrscherfamilie hat die Landschaft mit glitzernden Wolkenkratzern und Einkaufszentren modernisiert. Trotz der Kontroverse um die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar investiert das Land schätzungsweise 220 Milliarden US-Dollar in die Ausrichtung des Turniers, einschließlich landesweiter Bauarbeiten. Die 2017 ausgebrochene diplomatische Krise hat zu einer Handels- und Reiseblockade mit anderen Golfstaaten geführt, die sich auf die Reisepläne von Besuchern auswirken kann.

Wo liegt Katar?

Der Staat Katar befindet sich an der Ostküste der Arabischen Halbinsel. Sein Territorium besteht aus einer Reihe von Inseln, darunter Halul, Shraouh, Al-Asshat und andere. Die Entfernung zuz Deutschland liegt ca. bei 4.000 Kilometer.

Einwohnerzahl Von Katar

Die Gesamtbevölkerung des Landes beläuft sich bis Ende Juni 2019 auf 2,6 Millionen. Dennoch gibt es nur noch weniger als 300.000 echte Kataris, die restlichen Einwohner sind zugezogene Arbeiter von internationalen Firmen oder Gastarbeiter wie zum Bau der Metro oder der neuen Fußballstadien. Das Wachstum ist sehr groß, 1980 zählte das Land Qatar erst 265.000 Einwohner, im Jahr 2007 waren es schon mehr als eine Millionen Menschen. Die Schallgrenze von zwei Millionen Menschen erreichte man 2014.

Nur 25 % der Bevölkerung Katars sind unter 25 Jahre alt, ein weitaus geringerer Anteil als in anderen Ländern der Region. Mehr als 99 % der Bevölkerung lebt in städtischen Gebieten, auf eine Frau kommen drei männliche Katarer, und rund 88 % der Bevölkerung sind ausländische Arbeitskräfte. Inder bilden die größte Gruppe, gefolgt von Nepalis und Bangladeschis. Ein neues Gesetz sieht vor, dass jedes Jahr 100 Ausländern eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung erteilt wird – eine Premiere für ein Land am Golf.

Wie groß ist Katar?

Die Fläche des Staates Katar umfasst 11.521 km2 und ist somit flächenmässig eines der kleinsten Länder in Asien. Der große Teil der Halbinsel besteht aus Wüste, doch auch die Hauptstadt Doha breitet sich rasant aus. Die Küstenlänge beträgt 563 Kilometer, viele Kilometer davon sind Strand. Vergleichbar ist die Größe mit dem 0,7fachen von Schleswig Holstein.

Wie heisst die Hauptstadt von Katar?

Doha ist die Hauptstadt, Regierungssitz und Sitz der wichtigsten Handels- und Finanzinstitutionen. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in Doha. Die Stadt gilt auch als ein wichtiges kulturelles Zentrum mit verschiedenen Museen und Bildungszentren. Andere größere Städte sind Al Wakrah, Al Khor, Al Shamal, Dukhan, Msaieed, Ras Laffan.

Die Skyline von Doha in Katar (Foto Depositfotos)
Die Skyline von Doha in Katar (Foto Depositfotos)

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Katars?

Die meisten der Sehenswürdigkeiten Katars liegen rund um Doha:

  • Souq Waqif – der große Markt
  • Al Corniche und Doha Bay
  • Museum of Islamic Art
  • Nationalmuseum of Qatar
  • Katara Cultural Village und Beach
  • The Pearl Qatar
  • Die neuen Fußballstadien von Katar
Das Islamic Museum in Doha
Das Islamic Museum in Doha

Wie ist das Klima und Wetter in Katar?

Katar hat ein trockenes, subtropisches Wüstenklima mit geringen jährlichen Niederschlägen und heißen, feuchten Sommern. Im Winter sind die Niederschläge minimal und überschreiten im Durchschnitt 75,2 mm pro Jahr nicht. Im Sommer liegen die Temperaturen zwischen 25 nachts und 46 °C tagsüber.

Im Winter in Katar, also im November bis ca. Februar sind es angenehme 25 Grad – deshalb hat man die FIFA Fußballweltmeisterschaft auch in diese Zeit verschoben. Klimatisiert wird vor allem im Sommer. Alleine die riesigen Einkaufsmalls werden dann runtergekühlt: Wenn draußen über 40 Grad Temperatur herrscht, wird gerne eingekauft!

Es ist übrigens nur ein Gerücht, dass die Stadien selbst während des Turniers herunter gekühlt werden – das ist bei 20 bis 25 Grad auch nicht nötig.

Strandwetter in Katar im Dezember
Strandwetter in Katar im Dezember

Über die Religion in Katar

Der Islam ist die offizielle Staatsreligion, und die Scharia (islamisches Recht) bildet gemäß der Verfassung von Katar die Grundlage der Gesetzgebung. In Katar leben zahlreiche Angehörige verschiedener Religionen. Doch morgens zum Sonnenaufgang wird Richtung Mekka gebetet von vielen Menschen.

Aus Dokumenten geht hervor, dass Katar eine wichtige Rolle bei der frühen Ausbreitung des Islams spielte, indem es eine Seeflotte aufbaute, mit der die Krieger des Heiligen Dschihad transportiert wurden.
Die Portugiesen, die in jedem Land am Golf Festungen hinterließen wie moderne Geschäftsleute ihre Visitenkarten, hinterließen der Küste Katars nur vom Hörensagen. Die Türken trugen dazu bei, die Portugiesen im 16. Jahrhundert zu vertreiben, und Katar blieb mehr als vier Jahrhunderte lang unter der nominellen Herrschaft des Osmanischen Reiches (und der praktischen Herrschaft der lokalen Scheichs). Doch selbst das Kommen und Gehen dieses großen Reiches hat den Sand der Zeit in Katar nur wenig beeindruckt, weder im übertragenen Sinne noch physisch.

Welche Sprache spricht man in Katar?

Arabisch ist die Amtssprache des Landes. Englisch ist als Zweitsprache weit verbreitet und wird auch in Cafes, Restaurants und den Hotels überall vom Personal gesprochen.

Uferpromenade in Doha, Katar, mit traditionellen kleinen Holzschiffen, den so genannten Dhows, und der Skyline der Stadt
Uferpromenade in Doha, Katar, mit traditionellen kleinen Holzschiffen, den so genannten Dhows, und der Skyline der Stadt

Wer sind und waren die Herrscher von Katar?

Scheich Mohammed bin Thani (1850 – 1878)
Scheich Jassim bin Mohamed bin Thani (1878 – 1913)
Scheich Abdullah bin Jassim Al Thani (1913 – 1949)
Scheich Ali bin Abdullah Al Thani (1949 – 1960)
Scheich Ahmed bin Ali Al Thani (1960 – 1972)
Scheich Khalifa bin Hamad Al Thani (1972 – 1995)
Seine Hoheit der Vater Amir, Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani (1995 – 2013)
Seine Hoheit Scheich Tamim bin Hamad Al Thani (2013 – heute)

Über die Wirtschaft Katars

Das Wachstum Katars hat sich nach 1995 deutlich beschleunigt, als Seine Hoheit der Vater Amir, Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani, an die Macht kam und die Innen- und Außenpolitik Katars ausbaute. Das Land hat ein Profil entwickelt, das seinem Status als wichtigster Flüssiggasexporteur der Welt gerecht wird.

Infolgedessen hat sich Katar zu einem führenden Wirtschaftsstandort im Nahen Osten und zu einem wichtigen Zentrum für die globale Wirtschaft und den Tourismus entwickelt. Das Land ist erfolgreicher Gastgeber mehrerer großer internationaler Veranstaltungen und freut sich auf die Ausrichtung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022.

Die Kultur in Katar

Das öffentliche Leben in Katar zeichnet sich durch authentische kulturelle Formen aus, die in den katarischen Majlis (Versammlungen) zur Schau gestellt werden, einschließlich der Rezitation von Gedichten und historischen Erzählungen.

Darüber hinaus wurde die Tradition der Perlenjagd in Katar von Feierlichkeiten und Musik begleitet, die auch heute noch beliebt sind.

Katarische Folkloretänze wie Al Ardah werden bei verschiedenen Festen und Anlässen aufgeführt.

Kalligrafie und Architektur sind seit jeher die wichtigsten Formen der bildenden Kunst in Katar. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Kunstszene jedoch mit der Gründung der Qatari Fine Arts Society schnell entwickelt.

Die katarische Museumsbehörde spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung kultureller Aktivitäten, und Katar beherbergt eine Reihe von Museen und Galerien, darunter das Museum für Islamische Kunst und das Mathaf Arab Museum of Modern Art.

Katar ist seit 2011 Mitglied des UNESCO-Welterbekomitees und beherbergt die archäologische Stätte Al Zubarah, die zum Weltkulturerbe gehört. Darüber hinaus beteiligt sich das Land an einem breiten Spektrum kultureller Aktivitäten und ist Gastgeber und Sponsor lokaler und internationaler Veranstaltungen.

Der Nationalfeiertag von Katar

Der Nationalfeiertag Katars wird jährlich am 18. Dezember begangen, um an das Datum im Jahr 1878 zu erinnern, als Scheich Jassim bin Mohammed Al Thani die Nachfolge seines Vaters antrat und das Land zu Einheit und Stolz führte.
Nationalhymne

As-Salam al-Amiri ist die Nationalhymne von Katar. Sie wurde vom Dichter Mubarak bin Saif Al Thani geschrieben und im Dezember 1996, kurz nach der Thronbesteigung von Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani, entwickelt.

Es wurde erstmals bei einem Treffen des Golfkooperationsrates in Katar aufgeführt.

VISA & Einreisebestimmungen nach Katar

Die Einreise nach Katar ist visumfrei für Bürger aus 83 Ländern, darunter Australien, viele EU Länder, Neuseeland, das Vereinigte Königreich und die USA. Die Befreiung von der Visumpflicht wird bei der Ankunft ausgestellt und gilt für die einmalige Einreise. Besucher aus einigen dieser Länder erhalten ein 30-Tage-Visum, während anderen ein 90-Tage-Visum ausgestellt wird. Informieren Sie sich auf der Seite Visit Qatar über Ihr Land: hier.

Besucher aus Ländern, für die die Visumspflicht nicht aufgehoben wurde, können ein Touristenvisum online für 100 QR beantragen. Personen aus Saudi-Arabien, Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist die Einreise nach Katar derzeit von ihren Regierungen untersagt.

Wie sieht die Flagge von Katar aus?

Die Flagge von Katar besteht aus einer kastanienbraunen Basis mit einem breiten weißen gezackten Band (neun weiße Punkte) auf der Hiss-Seite. Die Flagge hat historische und kulturelle Bedeutungen.

FIFA WM 2022 in Katar - die Fahne von Katar
FIFA WM 2022 in Katar – die Fahne von Katar

Was ist die Währung von Katar?

Der Katarische Riyal ist die Währung von Katar. Der Währungscode lautet QAR. Die Wechselkursparität wurde auf einen festen Kurs von 1 US$ = 3,65 QAR festgelegt. Meistens wird mit Kreditkarte bezahlt, lediglich kleinere Beträge werden mit Bargeld bezahlt. Neben vielen Geldautomaten kann man auch an Supermarktkassen zu einem guten Wechselkurs Bargeld erhalten. Auf dem 10 QAR Geldschein ist übrigens das Lusail Stadion zu sehen, auf dem 200er ist das Islamic Museum zu finden.

Das Bargeld in Katar
Das Bargeld in Katar
Das Bargeld in Katar
Das Bargeld in Katar