WM 2022 Finale & Endspiel

Für die meisten Fußballfans als auch Fußballspieler ist das Finale einer Fußball-Weltmeisterschaft das höchste der Gefühle! Wer wird Fußball Weltmeister 2022? Wir sagen dir alles zum Endspiel 2022 der FIFA WM in Katar.

Fragen & Antworten zum WM 2022 Finale

Das Fußball WM Finale 2018 in Moskau am 15.07.2018 konnte Frankreich gegen Kroatien mit 4:2 gewinnen. Es war der erst zweite Turniererfolg der Franzosen nach 1998.
Das Fußball WM Finale 2018 in Moskau am 15.07.2018 konnte Frankreich gegen Kroatien mit 4:2 gewinnen. Es war der erst zweite Turniererfolg der Franzosen nach 1998.

WM 2022 Spielplan: Wann ist das WM 2022 Finale?

Das Finale der Winter-WM in Katar wird am Sonntag, 18.Dezember um 16 Uhr Deutscher Zeit stattfinden.

DatumUhrzeitTeam 1Erg.Team 2Ort
18.12.202216:00Sieger HF 1-:-Sieger HF 2Lusail Stadium

Wm 2022 Finale – Das Stadion in Katar

Das Lusail Stadion wird mit 80.000 Zuschauerplätzen das größte Stadion sein. Nördlich von Doha werden neben dem Finale auch noch 6 Vorrundenspiele, ein Achtelfinale, ein Viertelfinale und ein Halbfinale stattfinden.

Lusail Stadium Lusail 80.000 6 GS, 1 AF, 1 VF, 1 HF, 1 Finale
Lusail Stadium
Lusail Stadium: AFL Architects on Vimeo.com, Lusail Stadium rendering (cropped), CC BY 3.0

Wie wurde Deutschland 2014 Weltmeister?

Deutschland wurde 2014 Fußballweltmeister. Im Finale bezwang man Argentinien mit Lionel Messi mit 1:0, allerdings erst nach Verlängerung. Das Tor schoß damals in der 114.Spielminute Mario Götze nach Zuspiel von André Schürrle und Toni Kroos. Es war das 8.WM-Endspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft und der vierte Sieg bzw. die vierte Weltmeisterschaft. Die letzte Niederlage in einem WM-Endspiel für Deutschland war das 0:2 gegen Brasilien im Jahr 2002 in Südkorea.

Der deutsche Stürmer Mario Götze küsst die WM-Trophäe, während seine Mannschaft den 1:0-Sieg im Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zwischen Deutschland und Argentinien nach der Verlängerung im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro, Brasilien, feiert. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ
Der deutsche Stürmer Mario Götze küsst die WM-Trophäe, während seine Mannschaft den 1:0-Sieg im Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zwischen Deutschland und Argentinien nach der Verlängerung im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro, Brasilien, feiert. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Alle Ergebnisse der WM-Finale inklusive Torschützen

Deutschland wurde 1954, 1974, 1990 und 2014. Auch 1990 gewann man nur 1:0 durch ein Tor von Andreas Brehme in der 85.Spielminute. 1974 trafen Breitner und Müller. 1954 waren Morlock und zwei Mal Rahn.

DatumOrtTeam 1Team2Ergebnis
30.07.1930Montevideo  Uruguay   Argentinien 4:2 (1:2)
1:0 Dorado (12.), 1:1 Peucelle (20.), 1:2 Stabile (37.), 2:2 Cea (57.), 3:2 Iriarte (68.), 4:2 Castro (89.)
10.06.1934Rom  Italien Tschechoslowakein.V. 2:1
Tore: 0:1 Puc (76.), 1:1 Orsi (81.), 2:1 Schiavio (95.)
19.06.1938Paris  Italien   Ungarn 4:2 (3:1)
Tore: 1:0 Colaussi (6.), 1:1 Titkos (8.), 2:1 Piola (16.)3:1 Colaussi (35.), 3:2 G. Sarosi (70.), 4:2 Piola (82.)
16.07.1950Rio de Janeiro  Brasilien   Uruguay 1:2 (0:0)
Tore: 1:0 Friaca (47.), 1:1 Schiaffino (66.), 1:2 Ghiggia (79.)
04.07.1954Bern  Ungarn   Deutschland 2:3 (2:2)
Tore: 1:0 Puskas (6.), 2:0 Czibor (8.), 2:1 Morlock (10.), 2:2 Rahn (18.), 2:3 Rahn (84.)
29.06.1958Stockholm  Schweden   Brasilien 2:5 (1:2)
Tore: 1:0 Liedholm (4.), 1:1 Vava (9.), 1:2 Vava (32.), 1:3 Pelé (55.), 1:4 Zagallo (68.), 2:4 Simonsson (80.), 2:5 Pelé (90.)
17.06.1962Santiago de Chile  Brasilien Tschechoslowakei3:1 (1:1)
Tore: 0:1 Masopust (15.), 1:1 Amarildo (17.), 2:1 Zito (69.), 3:1 Vava (78.)
30.07.1966London  England   Deutschland n.V. 4:2
Tore: 0:1 Haller (12., Held), 1:1 Hurst (18., Moore), 2:1 Peters (78.), 2:2 Weber (90.), 3:2 Hurst (101.), 4:2 Hurst (120.)
21.06.1970Mexico City Brasilien   Italien 4:1 (1:1)
Tore: 1:0 Pelé (18.), 1:1 Boninsegna (37.), 2:1 Gerson (65.), 3:1 Jairzinho (70.), 4:1 Carlos Alberto (86.)
07.07.1974München  Deutschland   Niederlande 2:1 (2:1)
Tore: 0:1 Neeskens (2., Foulelfmeter, Cruyff), 1:1 Breitner (25., Foulelfmeter, Hölzenbein), 2:1 Müller (43.)
25.06.1978Buenos Aires  Argentinien   Niederlande n.V. 3:1
Tore: 1:0 Kempes (38.), 1:1 Nanninga (81.), 2:1 Kempes (105.), 3:1 Bertoni (115.)
11.07.1982Madrid  Italien   Deutschland 3:1 (0:0)
Tore: 1:0 Rossi (57., Gentile), 2:0 Tardelli (69.), 3:0 Altobelli (83., Conti)
29.06.1986Mexico City  Argentinien   Deutschland 3:2 (1:0)
Tore: 1:0 Brown (23., Burruchaga), 2:0 Valdano (54., Maradona), 2:1 K.-H. Rummenigge (74., Völler), 2:2 Völler (82., Eder), 3:2 Burruchaga (85., Maradona)
08.07.1990Rom  Argentinien   Deutschland 0:1 (0:0)
Tore: 0:1 Brehme (85., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Völler)
17.07.1994Los Angeles (Pasadena)  Brasilien   Italien i.E. 3:2(0:0)
Nach Elfmeterschießen 3:2
12.07.1998Paris St. Denis  Brasilien   Frankreich 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Z. Zidane(27), 0:2Zidane(45+1), 0:3Petit(90+3)
30.06.2002Yokohama City  Deutschland   Brasilien 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 Ronaldo (79., Rechtsschuss, Kleberson), 0:2 Ronaldo (67., Rechtsschuss, Rivaldo)
09.07.2006Berlin  Italien   Frankreich i.E. 5:3(1:1)
Tore: 0:1 Zinédine Zidane ( 7. Elfmeter), 1:1 Marco Materazzi (19. Kopfball)
11.07.2010Johannesburg  Niederlande   Spanien n.V. 0:1
Tore: 0:1 Iniesta (116)
13.07.2014Rio de Janeiro Deutschland  Argentinien n.V. 1:0
Tore: 1:0 Götze (113)

Anzahl der Endspielteilnahmen

Welche Länder haben die meisten Endspielteilnahmen und konnten wie viele Weltmeister-Titel gewinnen?

 Anzahl der EndspielteilnahmenAnzahl Titel
Deutschland 84
Brasilien 75
Italien 64
Argentinien 52
Niederlande 30
Uruguay22
Tschechien 20
Ungarn 20
Frankreich21
England11
Schweden 10
Spanien11