Wer spielt heute bei der WM? WM Liveticker & Ergebnisse
01.12. 16:00 MagentaTV🇨🇦 CAN🇲🇦 MAR-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 16:00 ARD🇭🇷 CRO🇧🇪 BEL-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 20:00 ARD🇨🇷 CRC🇩🇪 DEU-:- Liveticker / VideoGrp E
01.12. 20:00 MagentaTV🇯🇵 JPN🇪🇸 ESP-:- Liveticker / VideoGrp E

Was kostet die FIFA Fußball WM 2022 in Katar?

Verschiedene Reports, unter anderem bei Business Insider, CNBC oder Reddit, berichten von der teuersten Fußball-Weltmeisterschaft der Geschichte, die zwischen 20. November und 18. Dezember 2022 in Katar stattfinden wird. Die WM 2022 soll den Berichten zufolge mehr als 200 Milliarden US-Dollar kosten. Was kostet die FIFA Fußball WM 2022 in Katar? Dabei wurde sehr viel Geld für die 8 Stadien sowie die Infrastruktur wie Flughafen, Hotels & Autobahnen im Land Katar ausgegeben.

Schönes Wetter im Dezember in Katar - Strandwetter! (Foto:eigene Quelle)
Schönes Wetter im Dezember in Katar – Strandwetter! (Foto:eigene Quelle)
Was kostet die Fußball WM 2022 in Katar?

Was kostet die Fußball WM 2022 in Katar?

Wenn man die Gesamtkosten zusammenzählt und dabei nicht nur die Kosten für den Bau neuer Stadien und die Renovierung bestehender Stadien, sondern auch alle Ausgaben für die Infrastruktur berücksichtigt, ist die diesjährige Fußballweltmeisterschaft in Katar die mit Abstand teuerste aller Zeiten. Katar hat astronomische Kosten von rund 220 Milliarden Dollar angehäuft. Im Vergleich dazu erscheinen die Kosten der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland mit 4,3 Milliarden Dollar geradezu winzig.

Kosten der WM 2022 Katar

Die WM 2022 in Katar wird die teuerste Fußball-Weltmeisterschaft aller Zeiten. Das steht in einem Report von CNBC über das größte Fußballturnier der Welt, das 2022 erstmals im arabischen Raum stattfinden wird.

Die Weltmeisterschaft in Katar wird demnach 220 Milliarden US-Dollar kosten, so viel wie noch keine andere WM der Geschichte.

Zum Vergleich der Kosten berichtet CNBC ebenfalls von früheren Fußball-Weltmeisterschaften seit 1994. Die bisher teuerste WM war die 2014 in Brasilien mit einem Kostenpunkt von 15 Milliarden Euro. Die WM 2006 soll 4,3 Milliarden gekostet haben.

Was kosteten die FIFA WM Fußballweltmeisterschaften?
Was kosteten die FIFA WM Fußballweltmeisterschaften?

Visualisierung der Daten von Genuine Impact

Am 26. Oktober 2022 veröffentlichte Genuine Impact eine Grafik mit den Daten von CNBC in einer Serie von 4 Charts zur anstehenden Weltmeisterschaft 2022. Diese Grafik zeigt die Höhe der Kosten der letzten WMs.

Warum kostet die WM 2022 in Katar so viel mehr?

Die hohen Kosten der WM 2022 sind auf die großen Infrastrukturprojekte in Katar zurückzuführen. Beispielsweise gab es den Bau eines Innovationszentrums mit Hotels, ein ausgeklügeltes U-Bahn-Netz, Stadien und Flughäfen.

Die neuen Stadien allein kosteten in etwa 6,5 bis 10 Milliarden Euro. Die weiteren Infrastrukturbauten sind Teil einer größeren Agenda für Katar 2030, erklärt Martin Armstrong auf statistica.com.

(COMBO)Das Foto zeigt Außenansichten von (von links nach rechts) dem Al-Bayt-Stadion in al-Khor am 26. August 2020; dem Al-Janoub-Stadion in der katarischen Hauptstadt Doha am 20. November 2020; das Ahmad-Bin-Ali-Stadion in der katarischen Stadt Ar-Rayyan am 22. November 2021; das Lusail-Stadion am Stadtrand von Doha am 2. September 2022; das 974-Stadion in Doha am 7. Dezember 2021; das Khalifa-International-Stadion in Doha am 19. Mai 2017; das Education-City-Stadion in der Stadt al-Rayyan am 29. April 2020; und das Al-Thumama-Stadion in Doha am 22. Oktober 2021. (Foto von KARIM JAAFAR / verschiedene Quellen / AFP) Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
(COMBO)Das Foto zeigt Außenansichten von (von links nach rechts) dem Al-Bayt-Stadion in al-Khor am 26. August 2020; dem Al-Janoub-Stadion in der katarischen Hauptstadt Doha am 20. November 2020; das Ahmad-Bin-Ali-Stadion in der katarischen Stadt Ar-Rayyan am 22. November 2021; das Lusail-Stadion am Stadtrand von Doha am 2. September 2022; das 974-Stadion in Doha am 7. Dezember 2021; das Khalifa-International-Stadion in Doha am 19. Mai 2017; das Education-City-Stadion in der Stadt al-Rayyan am 29. April 2020; und das Al-Thumama-Stadion in Doha am 22. Oktober 2021. (Foto von KARIM JAAFAR / verschiedene Quellen / AFP)
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Kosten viel höher als ursprüngliche Planung

Die Kosten der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 sind bereits länger ein Thema. In 2017 berichtete die Welt, dass OK-Chef Hassan al-Thawadi das Turnierbudget um 40 bis 50 Prozent gekürzt habe – von 26 auf etwa 8 Milliarden US-Dollar. Außerdem berichtete die Schweizer Handelszeitung im Juni 2022 von einer Kostenexplosion der WM 2022 auf 150 Milliarden Euro.

U Bahn Station am neuen Lusail Stadion
U Bahn Station am neuen Lusail Stadion