Wer spielt heute bei der WM? WM Liveticker & Ergebnisse
01.12. 16:00 MagentaTV🇨🇦 CAN🇲🇦 MAR-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 16:00 ARD🇭🇷 CRO🇧🇪 BEL-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 20:00 ARD🇨🇷 CRC🇩🇪 DEU-:- Liveticker / VideoGrp E
01.12. 20:00 MagentaTV🇯🇵 JPN🇪🇸 ESP-:- Liveticker / VideoGrp E

FIFA & Katar Skandal – Manuel Neuer trägt doch keine One Love Binde gegen Japan

Die FIFA hat eindeutig bekannt gegeben, dass es den Mannschaften nicht erlaubt wird, die One Love Binde zu tragen, man werde ansonsten sportliche Sanktionen angekündigt. Diese sollte mit einer Gelben Karte sanktioniert werden. Die Medien kritisieren nun, dass der DFB eingeknickt sei.

Deutschlands DFB Kapitän Manuel Neuer gegen dem Oman mit der One Love Binde (Photo by Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)
Deutschlands DFB Kapitän Manuel Neuer gegen dem Oman mit der One Love Binde (Photo by Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)

Kein größeres Turnier in der Geschichte des Fußballs war so umstritten wie die Fußballweltmeisterschaft 2022. Ein absurder Streit über die Kapitänsbinden dominierte die ersten beiden Tage in Katar. Seit mehreren Wochen versprechen mehrere europäische Länder, die “OneLove”-Kampagne in Katar zu unterstützen, die sich gegen alle Formen der Diskriminierung ausspricht.

Ursprünglich wollte Manu Neuer die Binde tragen, so er in der DFB Pressekonferenz:

Doch am Vorabend des Turniers lancierte die FIFA in Zusammenarbeit mit drei Organisationen der Vereinten Nationen ihre eigene Kampagne für Kapitänsbinden.

Die neuen DFB Trikots kaufen

Aber würde die FIFA wirklich Spieler für die Unterstützung einer Antidiskriminierungskampagne bestrafen? Hat die FIFA ihre Regeln geändert? Und wie kam es überhaupt zu dieser Situation?

“Die FIFA hat eine Aussage zur Diversität und zu Menschenrechten untersagt. Das sind Werte, zu denen sie sich in ihren eigenen Statuten verpflichtet. Das ist aus unserer Sicht frustrierend und ein beispielloser Vorgang in der WM-Geschichte. Es handelt sich aus meiner Sicht um eine Machtdemonstration der FIFA. Das ist befremdlich.”Bernd Neuendorf (DFB-Präsident)

Was ist die “OneLove”-Kampagne?

Es handelt sich um eine Antidiskriminierungskampagne, die ursprünglich vom niederländischen Fußballverband vor der Euro 2020 ins Leben gerufen wurde und von den Kapitänen der Nationalmannschaften von Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Wales, Schweden und der Schweiz unterstützt wird.

Die “OneLove”-Kampagne trägt die internationale Überschrift “Fußball hat die Kraft, Menschen zu vereinen” und paraphrasiert damit ein bekanntes Zitat von Nelson Mandela.

Die Initiatoren der Kampagne sagen, dass sie “ihre Unterstützung für die Vereinigung aller Menschen zum Ausdruck bringen” und “sich gegen jede Form von Diskriminierung aussprechen” wollen.

Wie sollten die Kapitäne ihre Unterstützung für die Kampagne zeigen?

Die neuen DFB Trikots kaufen

Durch das Tragen einer speziellen Armbinde.

Auf der weißen Armbinde waren ein mehrfarbiges Liebesherz und die Worte: “One Love”. Die Armbinde enthält keinen ausdrücklichen Hinweis auf Homophobie oder eine andere Form der Diskriminierung.

Zahlreiche Kapitäne der Nationalmannschaft hatten sich jedoch bereits öffentlich dazu geäußert, die Armbinde in Katar tragen zu wollen, wo gleichgeschlechtliche Beziehungen unter Strafe stehen.

Warum gibt es also ein Problem?

Weil die FIFA am Vorabend des Turniers in Zusammenarbeit mit drei Organisationen der Vereinten Nationen ihre eigenen Armbinden für soziale Gerechtigkeit angekündigt hat.

Und welche Strafe könnte das sein?

Die FIFA könnte die nationalen Verbände mit Geldstrafen belegen, wenn ihre Kapitäne die “OneLove”-Binde anstelle ihres eigenen Designs tragen, und die Spieloffiziellen anweisen, Kapitänen, die die “OneLove”-Binde tragen, eine gelbe Karte zu zeigen.

Dies hat die beteiligten Nationen offenbar davon abgehalten, die Armbinde zu tragen. The Athletic hatte zuvor berichtet, dass England bereit sei, dafür eine Geldstrafe zu akzeptieren, wie sie in ihrer Erklärung schrieben, aber Sanktionen auf dem Spielfeld sind ein ganz anderes Thema.

Virgil van Dijk, der Kapitän der Niederlande, sagte am Wochenende, er wolle am Montag gegen Senegal “OneLove” unterstützen, müsse aber nach dem Spiel “ein Gespräch führen”, sollte er verwarnt werden.

Stimmen zum Thema One Love Käpitänsbinde

Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack hat die FIFA für die angedrohten Sanktionen für das Tragen der “One-Love”-Binde scharf attackiert. “Dass die FIFA mit so einer Entscheidung kommt, ist schon frech, mehr als frech”, sagte Ballack bei MagentaTV.

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Dietmar Hamann hat Verständnis für Entscheidung der Verbände gezeigt, auf das Tragen der “One-Love”-Binde zu verzichten. Gleichzeitig übte der ehemalige England-Legionär heftige Kritik am Weltverband FIFA.

“Ich kann die Entscheidung der Verbände, die ‘One Love’-Binde nicht zu tragen, sportlich nachvollziehen. Wenn die FIFA sagt, dass das Tragen der Binde mit einer Verwarnung bestraft wird, dann kannst du sie nicht tragen”, schrieb der 49-Jährige in seiner Sky-Kolumne.

Dank der früheren englischen Fußball-Nationalspielerin Alex Scott ist die “One Love”-Kapitänsbinde am Rande des WM-Gruppenspiels zwischen England und Iran am Montag doch zum Einsatz gekommen. Scott trug sie während ihres Auftritts als TV-Expertin der britischen BBC am Spielfeldrand im Khalifa-International-Stadion am linken Oberarm.