Wer spielt heute bei der WM? WM Liveticker & Ergebnisse
01.12. 16:00 MagentaTV🇨🇦 CAN🇲🇦 MAR-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 16:00 ARD🇭🇷 CRO🇧🇪 BEL-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 20:00 ARD🇨🇷 CRC🇩🇪 DEU-:- Liveticker / VideoGrp E
01.12. 20:00 MagentaTV🇯🇵 JPN🇪🇸 ESP-:- Liveticker / VideoGrp E

WM 2022: Gary Lineker, England-Legende, ermutigt homosexuelle Fußballer zum Coming-Out

Der 80-fache englische Ex-Nationalspieler Gary Lineker äußerte sich zum Thema Homosexualität im Fußball. Er erzählte der britischen Tageszeitung Daily Mirror von zwei Premier-League-Spielern, die kurz vorm Coming-Out stehen und verband seine Worte mit einer Message in Richtung WM 2022 in Katar.

Der offizielle WM Spielball Al Rihla (Copyright adidas)
Der offizielle WM Spielball Al Rihla (Copyright adidas)

Lineker hofft auf Coming-Outs von homosexuellen Fußballern
Gary Lineker würde es sehr begrüßen, wenn es schon bald zu Coming-Outs von homosexuellen Fußballern kommen würde. Denn das würde eine starke Botschaft in Richtung WM 2022 Gastgeber Katar senden, wo Homosexualität verboten ist.

„Es wäre toll, wenn der eine oder andere während der WM herauskäme. Es wäre unglaublich“, sagte Lineker. „Ich weiß mit Sicherheit, dass einige sehr nahe dran waren und darüber nachgedacht haben. Es gibt ein paar, die ich kenne, aber es steht mir natürlich nicht zu, zu sagen, wer sie sind.“

Nur wenige Fußballer Coming-Outs durch Angst vor den Reaktionen
Aktuell gibt es im Fußball nur wenige Profis, die sich geoutet haben. In Deutschland ist Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger eine der wenigen Ausnahmen. Bei derzeit aktiven Profis gibt es mit Jake Daniels (Blackpool) und Josh Cavallo (Adelaide United) nur zwei unbekanntere Beispiele.

Lineker versucht zu erklären, warum nur so wenige Spieler den Schritt gewagt haben: „Die Angst vor dem Unbekannten, nehme ich an. Vielleicht machen sie sich Sorgen, was ihre Teamkollegen denken könnten, obwohl sie es wahrscheinlich bereits wissen. Es scheint verrückt, dass es überhaupt ein Ding ist.“

Der Fall Casillas: Angebliches Coming-Out auf Twitter
Der ehemalige spanische Nationalkeeper Iker Casillas überraschte am 9. Oktober 2022 mit einem Tweet, der sein Coming-Out beinhaltete: „Ich hoffe, dass Sie mich respektieren. Ich bin schwul“, schrieb die Legende auf Twitter. Einige ehemalige Teamkollegen wie Carlos Puyol oder Marc Bartra gratulierten Casillas zu diesem Schritt.

Doch nach wenigen Stunden wurde der Tweet wieder gelöscht und Casillas erklärte: „Gehackter Account. Zum Glück alles in Ordnung. Entschuldigung an alle meine Follower. Und natürlich noch mehr Entschuldigungen an die LGBT-Community.“ Aber immerhin hatte auch Casillas die Aufmerksamkeit auf das Thema Coming-Out und Homosexualität im Fußball lenken können.