Wer spielt heute bei der WM? WM Liveticker & Ergebnisse
01.12. 16:00 MagentaTV🇨🇦 CAN🇲🇦 MAR-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 16:00 ARD🇭🇷 CRO🇧🇪 BEL-:- Liveticker / VideoGrp F
01.12. 20:00 ARD🇨🇷 CRC🇩🇪 DEU-:- Liveticker / VideoGrp E
01.12. 20:00 MagentaTV🇯🇵 JPN🇪🇸 ESP-:- Liveticker / VideoGrp E

Englische Hooligans bei der WM 2022: 1.300 Fans vom britischen Innenministerium gesperrt

Über 1.300 britische gewaltbereite Fans dürfen nicht zur WM 2022 nach Katar reisen. Das gab das britische Innenministerium am 11. Oktober bekannt.

Der Flughafen in Doha gilt als der beste der Welt!
Der Flughafen in Doha gilt als der beste der Welt!

Großbritannien lässt Hooligans nicht zur WM 2022

Mehr als 1.300 Fußball-Ultras und Hooligans aus England und Wales werden nicht zur WM 2022 nach Katar fahren. Die neuen Maßnahmen wurden vom britischen Innenministerium in die Wege geleitet und betreffen gewaltbereite Supporter.

Die neuen Maßnahmen, die ab Freitag in Kraft treten, hindern Fans mit einer Vorgeschichte von Gewalt im Fußball daran, die Reise zur WM 2022 zu unternehmen, das am 20. November beginnt und bis zum 18. Dezember läuft.

„Wir werden nicht zulassen, dass das Verhalten einer Minderheit von Gesetzesbrechern die Stimmung bei dem aufregenden Turnier trübt“, sagte Innenministerin Suella Braverman.

Harte Strafen für Missachtung des Banns

Außerdem machte das Innenministerium deutlich, dass Strafen für Leute drohen, die trotzdem versuchen nach Katar zu kommen. Von einer Höchststrafe von bis zu sechs Monaten Gefängnis und hohen Geldstrafe wurden in Aussicht gestellt.

Generell ist das Problem der Gewalt von Fußball-Fans in Großbritannien wieder größer geworden – daher diese Maßnahme. In der vergangenen Saison kam es im englischen Fußball zu einem starken Anstieg der Spielfeldinvasionen und Zuschauerprobleme, wobei die Premier League vor der neuen Saison verbesserte Sicherheitsmaßnahmen einführte, um Fehlverhalten zu kontrollieren. Andere Länder könnten hier ebenfalls nachbessern.

Einreise nach Katar nur unter einer Bedingung

Sowieso hätten die 1.300 britischen Fans nur mit einem WM 2022 Ticket in Katar einreisen dürfen. Die Einreise für Fußball-Fans in Katar ist ab dem 1. November 2022 nur noch mit einem gültigen Ticket gestattet, das normale Einreiseverfahren „Visa-on-arrival“ wird ausgesetzt.

In dem Zeitraum zwischen dem 1. November und dem 23. Dezember kommt man nur noch mit einem WM-Ticket, einer gebuchten Hotelunterkunft und einer Fan-ID, der sogenannten Hayya-Card, ins arabische Land. Das teilte das Auswärtige Amt des WM 2022 Gastgebers Katar mit.